Kalkstein

Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen. Kalkstein ist ein äußerst variables Gestein. Dies betrifft sowohl seine Entstehung als auch seine Eigenschaften, das Aussehen und die Verwendbarkeit.

Hier geht es zur Galerie

Die Vorzüge des Kalksteins:

  • zeitlos
  • äußerst pflegeleicht
  • vielseitig einsetzbar

Verwendung des Kalksteins:

  • Außenbereich: Bodenbeläge, Stufen, Fenster- und Türumrahmungen, bedingt für Schwimmbadverkleidungen, Gartengestaltung
  • Innenbereich: Wohnbereich (Bad), Weinkeller, Bodenbeläge, Stufen, Verkleidungen, Fensterbretter.

Oberflächen:

  • gesägt
  • geschliffen
  • gestrahlt
  • gestockt
  • satiniert
  • poliert
  • gebürstet